News

Anmeldung Startplätze GO am 27.12.2014 - Richter: Beni Schmid - 26.11.2014

Haben Sie eine Erstmelkkuh wie Schibraho Jet Jelena von Ezio und Nicola Pedrini, Airolo (Siegerin 10. Gotthard-Open 2013)?
Dann reservieren Sie sich am Samstag, 27.Dezember 2014 ab 10.00 Uhr ihren Startplatz!

Die Anmeldung erfolgt nur noch per E-Mail an die Adresse info@gotthard-open.ch .Wichtig: Vor dem 4. Januar 2014 um 10 Uhr eingegangene E-Mails werden nicht gezählt.
Als Richter wird am Gotthard-Open 2014  (Sa, 12. April 2014) der bekannte Viehzüchter Beni Schmid aus Schüpfheim LU amten.
Bild: Beni Schmid Collection Corella, IGBS-Championkuh 2013.


Preisgewinner der Tombola beim Gotthard Open 2014 - 14.04.2014

Rang     Preis                                     Gewinner   

1.              Kalb                                       Kempf Peter Unterschächen

2.          Gutschein Fr. 400.00              Poma Caterine

3.                Käse                                     Balmelli Luca

4.                Wein                                      Gisler Mike Haldi

5.                 Halbjahresabo. Schweizer Bauer    Kempf Manuela Seedorf

6.                 Halbjahresabo. Schweizer Bauer    Stössel Robert Buochs

7.                 Gutschein UFA                                Mazzolini Flavio Andermatt

8.                 Gutschein UFA                                Arnold Nina, Mattia, Elena Bürglen

9.                 Gutschein Select Star                      Gisler Urs Andermatt

10.               Gutschein Swissgenetics               Lombardi Zoe Valle

11.               Sackmesser Schweizer Bauer        Baumann Mario Beckenried

12.               Gutschein Swissgenetics               Püntener Marco und Sarah Attinghausen

13.               Jacke                                             Gisler Christine Bürglen

14.               Jacke                                             Pedimina Gaelle

15.               Gutschein Select Star                     Giannini Enrico


Tschudenhaus Big Boy Polly gewinnt beide Titel - 14.04.2014

Bildlegende (von links): Richter Christian Schneider mit Champion und Schöneutersiegerin Big Boy Polly, Reserve-Schöneutersiegerin Silverstone Sereina und der Drittrangierten im Schöneuterwettbewerb Acevio Amara (Bild: Braunvieh Schweiz)

Am Samstag, 12. April 2014 konnte die 11. Austragung des Gotthard-Open erfolgreich durchgeführt werden. Nicola Pedrini gewinnt mit Tschudenhaus Big Boy Polly das Gotthard-Open. Polly war nach ihren Siegen an der Swiss Classic und der Swiss Expo schon im Vorfeld als Favoritin gehandelt worden und war auch in Ambri nicht zu schlagen.

Den Reservetitel holt sich, in einer von Christian Schneider souverän gerichteten Schau, Etterlin´s BS Giacobbo Helvetia von Alfred und René Etterlin, Obfelden ZH. Ihr Vater Glenn Giacobbo (Z: Alois Steiner) ist war vor drei Jahren einer der ersten Optimis-Stiere und steht kurz vor dem ersten Nachzuchtresultat. Die Ehrenerwähnung erhielt Hofstetter´s Jongleur Jacobellis von Josef Hofstetter, Entlebuch.

Eutersiegerin wurde ebenfalls Big Boy Polly vor Gafner´s BS Silverstone Sereina von Martin Gafner, Hirzel ZH, und Schatt´s Acevio Amara von Armin Schatt, Feusisberg SZ.


 
» Bilder und Rangliste


Katalog online - bekannte Kühe am Gotthard Open - 04.04.2014

Alles ist bereit in Ambri zum 11. Gotthard-Open 2014. Es wird spannend sein mitzuverfolgen wer sich die Abteilungs- und Championehren holen kann. Unter den im Katalog aufgeführten Tieren finden sich einige, die schon an verschiedenen Ausstellungen von sich reden machten. Blättern Sie selber durch die angemeldeten Tiere und freuen Sie sich auf die spannenden Entscheidungen.
» Katalog online


Schibraho Jet Jelena gewinnt 10. Gotthard-Open - 15.04.2013

Bildlegende: Schibraho Jet Jelana von gewinnt das Jubiläums-Gotthard-Open 2013.

 

Am Samstag, konnte die 10. Austragung des Gotthard-Open, der Erstmelkschweizermeisterschaft in Ambri-Piotte vom gleichen Aussteller gewonnen werden, wie die erste Ausgabe 2004. Ezio und Nicola Pedrini gewinnen das wohl bisher beste Gotthard-Open mit Schibraho Jet Jelena, die schon an der Bruna 2012 in St. Gallen Junior Championne war. Für den OK-Präsidenten Ezio Pedrini aus Airolo, ist es nach PTT Rhythm Aqua-ET im Jahr 2004 der zweite Championtitel am Gotthard-Open.

 

Den Reservetitel holt sich, in einer von Armin Buchli souverän gerichteten Schau, Portmann BS Jongleur Jetta, des bekannten Richters und LBE-Experten Josef Portmann aus Schüpfheim LU. Die Ehrenerwähnung erhielt WTS Jongleur Mirta von WTS-Genetics (Kurt Willmann), Menznau.

 

Mirta gewann auch den Titel im spannenden Futurity-Wettbewerb der Jubiläumsausgabe. Vor zwei Jahren wurden dazu ingesamt 96 Kälber vorangemeldet, die im 2010 geboren sind. Von diesen waren nun gut 30 Stück im Ring aufgeführt und traten in den Abteilungen 1 bis 8 an. Um den Futurity-Jackpot zu knacken, mussten sie es als bestklassierte(s) Tiere in diesen Abteilungen in den Futurity-Final schaffen. Hinter Mirta wurde Baltschanahof Agio Celia von Gaudenz und Sylvia Thomann, Vilters, Reservesiegerin. Den dritten Rang belegte die Abteilungssiegerin WTS Jongleur Saphire von WTS-Genetics.

 

Nebst Honorable Mention-Titel in der Championwahl sowie Futurity-Sieg und HM holte Kurt Willmann mit vier angetretenen Kühen vier Abteilungssiege was Rekord am Gotthard Open bedeutet. Willmann ist damit neben Pedrini der grosse Sieger einer überragenden Schau.

 

Eutersiegerin wurde Fontana Top TI Wurl Meredith von Guiseppe Fontana, Prato. Der Reserve-Schöneutersieg ging an Jet Jelena vor Jongleur Jane von Albert Peter, Lienz.

 

 
» Weitere Bilder und Rangliste


GO 2012: R.B. Nesta Judy gewinnt vor Steiners Jolden Ashton - 18.04.2012

R.B. Nesta Judy von der GG Thomas und Thomas Gisler, Littenheid TG, wird Champion und auch Schöneutersiegerin der Gotthard Open 2012. Richter Adi Arnold machte Steiner´s Jolden Ashton von GS Alliance, Bürglen, zur Reservessiegerin einer überzeugenden Nationalschau der Braunvieh-Erstmelkkühe in Ambri. Ashton holte sich zudem den dritten Platz in der Schöneuterkonkurrenz.

Die grossgewachsene und milchbetonte Tau Rika von Peter Allemann, Untervaz, erhielt verdient die Ehrenerwähnung. Ebenfalls in der Championwahl vertreten waren: Wendelin Casutt, Falera, mit  Wendelins Lampert Dana, die Reserve-Eutersiegerin Pius Schuler´s Glenn Glena von Paul Kälin, Steinen, und Pedrini Top TI Julen Tiffany von Giuseppe Fontana, Prato (Leventina).

Das Gotthard Open - die Schweizermeisterschaft der Erstmelkkühe - konnte einmal mehr auf der ganzen Linie überzeugen.
» Bilder und Rangliste
» Filme der Championwahl


Stuppans Gilberto Pilla gewinnt Gotthard-Open 2011 - 16.04.2011

Stuppans Gilberto Pilla von Toennet Stuppan aus Sennwald SG hat das Gotthard-Open 2011 gewonnen. Sie siegte vor Beelis Denzo Holiday von Christian Beeli, Flims und Jolden Greysy von Franzheiri und Bärti Gisler, Bürglen UR. Richter Erhard Junker zeigte den ganzen Tag eine souveräne Leistung und war beeindruckt von den Super-BS-Erstmelkkühen.

Den Sieg im Schöneuterwettbewerb holte sich Walter Schatt mit der Kuh Ace Arizona. Arizonas Traumeuter besticht  in allen Positionen. Den Reservetitel gewann Tau Tundra von Roland Kälin, Euthal, vor Oettli Parko Waldi von Ueli Bürkli, Schachen.

Nebst den erwähnten Kühen wussten viele weitere Super-Erstmelken mit gewaltigen Eutern, viel Typ und guter Leistungsbereitschaft zu überzeugen. Die Bilder der Abteilungen waren eine richtige Werbekampagne für die Braunviehzucht und liessen manches Züchterherz höher schlagen. adi


» Rangliste und Bilder


Eros Sina gewinnt hochklassiges Gotthard-Open 2010 - 30.04.2010

Bildlegende: G’Swiss Elite Eros Sina vermochte wie schon Mutter Europa Sirka die Erstmelkschweizermeisterschaft in Ambri zu gewinnen. (Bild: adi)

 

 

 

G´Swiss-Elite Eros Sina von GS Alliance hat das Gotthard-Open 2010 gewonnen. Die 7. Ausgabe der Erstmelk Schweizer Meisterschaft war mit rund 150 aussergewöhnlich starken Tieren besetzt. Laut Aussage vieler Beobachter, war es das bisher beste Gotthard-Open. Ein sehr überzeugend richtender Nicola Pedrini hatte sich zum Schluss für die jüngere und entwicklungsfähige Eros Sina von der GS Alliance in Bürglen entschieden. Sie siegte vor der rahmengewaltigen und ebenfalls sehr euterstarken Reservesiegerin Lindenhof-Top BS Macky Miranda von Marcel Vollenweider Benzenschwil. Honorable Mention wurde Prunki Jola von Marco Scoglio, Mugena.

 

Mutter siegte auch

 

Sina ist schon als Rind mehrfach mit Abteilungssiegen und sogar dem Vizechampiontitel am GP Sargans 2009 aufgefallen. Mit G’Swiss Elite Europa Sirka hat sie eine Mutter, die im Jahr 2005 die zweite Austragung des Gotthard-Open ebenfalls als Champion verlassen hat. Mit dem Championtitel von Mutter und Tochter an der gleichen nationalen Schau, haben Sirka und Sina etwas geschafft, was auch international sehr selten ist.

 

Schöneutersieg

 

Den Sieg im Schöneuterwettbewerb holte sich Anton und Daniel Küng, Ruswil, mit Merzenberg Jolden Florenzia. Auch hier bestätigte Lindenhof-Top BS Macky Miranda mit dem Reserver-Schöneutertitel ihre Ausgeglichenheit. Die Ehrenerwähnung gewann Hansruedi Schallberger, Lungern, mit Jolden Pinia. Nebst den erwähnten Kühen wussten viele weitere Super-Erstmelken mit gewaltigen Eutern, viel Typ und guter Leistungsbereitschaft zu überzeugen. Die Bilder der Abteilungen waren eine richtige Werbekampagne für die Braunviehzucht und liessen manches Züchterherz höher schlagen. Adrian Arnold


» Rangliste


GO 2009: Wurl Maia und V.I.P. Leonie überzeugend - 20.04.2009

Kurt Willmann gewinnt weiter. Mit Wurl Maia gewinnt er das Gotthard Open 2009. Reservesiegerin wurde Cadalbert´s Payoff Armida von Beni und Angela Cadalbert vor V.I.P. Leonie von Andrea Marzaro. V.I.P. Leonie war ebenfalls sehr überzeugend und wurde nebst Honorable Mention auch Schöneutersiegerin.  An einer wiederum mit sehr vielen Top-Kühen bestückten Schau, machte Richter Guiseppe Beltramino aus Italien einen durchwegs guten Job. Siehe auch http://www.schweizerbauer.ch/htmls/artikel_18967.html
Bild: Siegerin Wurl Maia mit Martina Capeder und Besitzer Kurt Willmann. (Foto: Schweizer Bauer)
» Rangliste GO 2009


Bürkli und Bissig holen die Titel - 14.04.2008

Josef und Ueli Bürkli, Schachen LU, werden mit Wurl Wilma holen am 5. Gotthard den Championtitel vor Prelude Natasha von Martin Gabathuler, Malans SG und Fontana Top TI Rhythm Megan von Giuseppe Fontana, Prato TI. Schöneutersiegerin wird Denver Dora von Walter Bissig, Isenthal UR.
Ausführliche Berichte und Bilder finden sie unter: http://www.schweizerbauer.ch/htmls/artikel_16606.html



web by zs-ag / mints